OHNE ELTERNTAXI! – BESSER ZU FUSS ZUR SCHULE

Die Kinder mit dem Fahrrad zur Schule fahren lassen? Um Himmels willen! Besonders vor Deutschlands Schulen ist ja der Teufel los, weil alles voll ist mit sogenannten Elterntaxis. Fast die Hälfte aller Grundschulkinder in Deutschland wird leider mit dem Auto zur Schule gefahren. Ein großer Anteil von Elterntaxis erhöht das Unfallrisiko durch das Verkehrschaos.

Zu den Bring- und Abholzeiten verstopfen viele Autos von Eltern die Zufahrten und erhöhen das Risiko von Unfällen im unmittelbaren Umfeld von Kita und Schule.

Für Kinder schaffen diese Autos unübersichtliche und gefährliche Situationen. Weniger Elterntaxis heißt mehr Platz und größere Sicherheit für alle Kinder.

Auch die Luft, die die Kinder einatmen, wird besser

Kindern mehr zutrauen denn das ist auch gut für ihre Entwicklung

Zu Fuß lernen Kinder sich selbstständig und sicher im Verkehr zu bewegen.

Aktive Kinder sind den Tag über entspannter und können sich besser konzentrieren

Die Kinder lernen sich sicher im Verkehr zu bewegen. Und Eltern stärken das Selbstbewusstsein ihrer Kinder, wenn sie diese eigenständig und mit anderen Kindern zur Schule laufen oder mit dem Roller oder Rad fahren lassen.

Ich möchte euch auffordern zu Fuß zu gehen, wenn ihr einen kurzen Schulweg habt. Auch wenn ihr 20 min. zur Schule braucht, könnt ihr auch mit dem Fahrrad fahren. ICH fahre fast jeden TAG mit dem Fahrrad zur Schule, das finde ich gut. ICH habe auch an dem Schulprojekt ,,Zu Fuß zur Schule“ mitgemacht. Es bringt Schwung in den Morgen und schont die Umwelt. Man kann sehr schön die frische Luft genießen.

Euer Merlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.