Silvester

Das Jahresendfest Silvester wurde schon im alten Rom gefeiert, als der Jahresanfang vom 1. März zum 1. Januar verschoben wurde.

Der Name Silvester kommt von dem Papst Silvester der Erste.

Im deutschsprachigen Raum wird am Silvestertag mit einem ,,Guten Rutsch“ gegrüßt. Der Silvesterabend wird häufig in Gesellschaft begangen. Zum Jahreswechsel um Mitternacht wird meist mit Feuerwerk, Böllern und Glockengeläut gefeiert. Das Feuerwerk sollte im vorchristlich-animistischen Glauben früher „böse Geister“ vertreiben und drückt heute auch Vorfreude auf das neue Jahr aus.

In der ganzen Welt überlegen wichtige Leute, ob sie Silvesterböller verbieten. 57% der deutschen Einwohner sind gegen Silvesterböller. Da Raketen und Co. oft schon Tage vor Silvester gezündet werden, beschweren sich oft Nachbarn und rufen im seltensten Fall auch die Polizei. Natürlich verletzen sich viele Menschen an den Böllern z.B. wenn sie zu lange in der Hand gehalten werden. Um z. B solchen Gefahren vorzubeugen, die oftmals aufgrund illegalen Böllern passieren, versucht die Polizei diese abzunehmen. Leider gibt es durch den Abfall der Böller sehr viel Müll, was wiederum schlecht für die Umwelt ist.

Mich hat dazu bewegt über dieses Thema zu schreiben, weil sich sehr viele Menschen darüber streiten. Falls ihr euch fragt, wofür ich mich entschieden habe, ich habe mich gegen Böller entschieden.

Euer Matti

Ein Gedanke zu „Silvester

  • 28. Januar 2020 um 5:24 pm
    Permalink

    Super cool.
    deine Mitschülerin Mia

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.